Westen

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://www.feuerwehren-doerverden.de/images/westen_ortsinfo

1055 Erwähnung eines Hofes Westen als "Wensten, Wasten oder Westenem"

Um 1200 Bau der Burg Westen (daher stammt der Rundturm der Kirche).
Später Bau der Kirche aus Resten der Burg.

1219 - 1679 Stifthof Westen

1575 aufgestellte Snedensteine (Grenze zwischen dem Stift Verden, der Grafschaft Hoya und dem Herzogtum Lüneburg).

1679 Amt Westen mit Vogteien in Dörverden und Hutbergen. (Die interessanteste Zeit in der  Geschichte von Westen)

1761/62 Bau des Amtshauses Westen mitten im 7-jährigen Krieg (der große Not für die Bevölkerung bedeutete)

1815 Holländerwindmühle am Rande der Hämelheide erbaut

1859 Auflösung des Amtes Westen und Aufgabenübergang auf den Landkreis Verden und Justizbehörden in Verden, Die zum Amt gehörenden Ländereien werden Domäneneigentum und verpachtet.

1894 Bau von Busemanns Mühle und Einstellung des Betriebes der Mühle in der Hämleheide.

1905 Eröffnung der Bahnstrecke Verden - Schwarmstedt mit einem Bahnhof in Westen

1911 positive Auswirkungen auf den Wohlstand der Bürger durch Bau der Kalianlagen und Kaliabbau in Hülsen (zeitweise bis zu 650 Beschäftigte).

1926 Einstellung der Kaliförderung in Hülsen und große Arbeitslosigkeit auch in Westen.

1965 Einweihung einer 10-Klassigen Mittelpunkt-Schule (mit Pausenhalle, Fachräumen und Lehrküche und Turnhalle)  gemeinsam mit der Gemeinde Hülsen, Ldkrs. Fallingbostel (Beispielhaft, weil Kreisübergreifende Zusammenarbeit) .

1966 Schließung des Bahnhofes für Personenverkehr, nur noch Güterverkehr.

1972 gibt Westen die Selbständigkeit auf, landesweite Gebietsreform,  durch Landesgesetz Zusammenschluß zur Gemeinde Dörverden.

1973 Einweihung eines neuen Kindergartens für Westen und Hülsen neben  der Mittelpunktschule

1990iger Jahre Einstellung des Güterverkehrs auf der Strecke Rethem-Wahnebergen und Abbau der Schienen.

1995 Gründung eines Heimatvereins Westen mit Heimatstube im Amtshaus und Ausstellungen.

1996 Wiederöffnung der Personenfähre zwischen Westen und Otersen. Fährboot "Marie Hoffmann" wird eine große Attraktion mit 8000 Fährgästen in der ersten Fährsaison.

Zahlen und Geschichte Westen
Einwohnerzahl: um 1202
Fläche: ca. 1298 ha
Zugehörige Ortsteile:
- Hiddinghausen
- Nocke
Verkehrserschließung durch Kreisstraße 14 (Wahnebergen - Rethem) und Kreisstraße 15 (aus Richtung Dörverden).

Nächste Termine

Kreis-Spiele ohne Grenzen (Gemeinde)
26.08.2018 - 00:00
Wohltätigkeitslauf (Gemeinde)
2.09.2018 - 00:00
Papiersammlung Fw-Frauen (Hülsen)
21.09.2018 - 17:00

Letzte Einsätze