Wahnebergen

  • blick_ins_allertal_bei_verden
  • ortseingang_wahnebergen
  • wahnebergen_kastanie
1230 erstmals als "Wanebergen" erwähnt, aus dieser Zeit auch das Rittergeschlecht derer zu Wahnebergen.

1742 erste Erwähnung einer Schule in Wahnebergen

1847 Eröffnung des Schienenverkehrs zwischen Hannover und Bremen mit einem Bahnhof auch in Wahnebergen

1905 Eröffnung der Bahnstrecke Verden - Schwarmstedt, die beim Bahnhof Wahnebergen in östliche Richtung abzeigt.

1972 gibt Wahnebergen im Zuge einer landesweiten Gebietsreform seine Selbständigkeit auf und wird durch Landesgesetz mit anderen zur Gemeinde Dörverden zusammengeschlossen.

1973 Schließung der Dorfschule und Schließung des Bahnhofs für den Personenverkehrs, später Eröffnung eines Kindergartens im Schulgebäude.

1990-iger Jahre Einstellung des Frachtverkehrs auf der Bahnstrecke Verden - Schwarmstedt (der Personenverkehr ist schon viele Jahre eingestellt) und Abbau der Schienen.

1996 und 2003 und Erschließung neuer Baugebiete.

2001 Untertunnelung des Bahnhübergangs mit der Kreisstraße.

Nächste Termine

Kreis-Spiele ohne Grenzen (Gemeinde)
26.08.2018 - 00:00
Wohltätigkeitslauf (Gemeinde)
2.09.2018 - 00:00
Papiersammlung Fw-Frauen (Hülsen)
21.09.2018 - 17:00