Tödlicher Verkehrsunfall

Datum: 19. Juni 2022 um 6:36
Dauer: 1 Stunde 54 Minuten
Einsatzart: Hilfeleistung
Einsatzort: K15 Dörverden-Westen
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Dörverden
  • Hülsen
  • Stedorf
  • ELW 1 Dörverden , LF 20/16 Dörverden , LF 8 Dörverden , LF 10 Hülsen , MTF Stedorf , TSF-W Stedorf , KdoW Gemeindebrandmeister Dörverden 

Weitere Kräfte: Abschleppunternehmen, Bestattungsunternehmen, Freiwillige Feuerwehr Stadt Verden (Aller), Polizei, Rettungsdienst, Untere Wasserbehörde


Einsatzbericht:

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall wurden am frühen Sonntagmorgen die Ortsfeuerwehren Dörverden, Hülsen und Stedorf, sowie die Feuerwehr Verden alarmiert. Das Alarmstichwort beinhaltete erst die Information das zwei PKW frontal zusammengestoßen sind mit zwei eingeklemmten Personen. Dieses bestätigte sich beim Eintreffen nicht. Ein schwarzer Audi ist auf der K15 zwischen Dörverden und Westen aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen zwei Bäume. Hierbei wurde das Fahrzeug auseinandergerissen und der Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Notarzt konnte leider nur noch den Tod feststellen. Die weiteren Aufgaben der Feuerwehr bestanden darin, das Fahrzeugwrack aus dem Graben zu ziehen und auslaufende Betriebsstoffe aufzunehmen.