Strohballenbrand, Barme

Datum: 21. August 2019 
Alarmzeit: 22:54 Uhr 
Dauer: 16 Stunden 6 Minuten 
Art: Mittelbrand 
Einsatzort: Bamer Weg, Barme 
Fahrzeuge: Barme , Dörverden , Hülsen , Stedorf  
Einheiten: Barme, Dörverden, Stedorf, Hülsen 
Weitere Kräfte: FTZ Verden, Polizei 


Einsatzbericht:

Gegen 23 Uhr am Mittwochabend wurden die Ortsfeuerwehren Barme und Dörverden zu einem Strohballenbrand in Barme alarmiert. Schon auf Anfahrt war der Feuerschein der rund 300 brennenden Strohballen zu sehen, sodass eine Anfahrt „auf Sicht“ möglich war. Die Hauptaufgabe der Feuerwehr war neben der Brandbekämpfung, das Übergreifen auf die anliegenden Maisfelder sowie auf ein Waldstück zu verhindern. Aufgrund der ländlichen Lage waren die Wasserentnahmestellen weit entfernt und es mussten mehrere hundert Meter Schlauchleitung verlegt werden. Der Teleskopradlader der FTZ Verden, sowie ein Trecker des Landwirtes zogen die Ballen auseinander, sodass die Einsatzkräfte die Glutnester einfacher ablöschen konnten. Zur Unterstützung und Ablösung der Einsatzkräfte unter Atemschutz, wurden die Ortsfeuerwehren Stedorf und Hülsen nachalarmiert. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in den Nachmittag des nächsten Tages hinein. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.