Nachlöscharbeiten beim Scheunenbrand

Datum: 10. August 2020 
Alarmzeit: 15:00 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Einsatzort: Marschweg, Westen 
Fahrzeuge: LF 8/6 Westen  
Einheiten: Westen 


Einsatzbericht:

Am Montagnachmittag bildeten sich durch die starke Sonne und dem Wind in der Scheune kleinere Glutnester, die mit dem Löschwassertank des Fahrzeuges abgelöscht wurden. 

Zum Schluss wurde noch die Fläche mit einem Güllefass bewässert, sodass das Stroh wieder durchnässt wird. Dieses wurde zu später Abendstunde wiederholt.