Hilfeleistungseinsatz

Datum: 18. Oktober 2019 
Alarmzeit: 3:38 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 7 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Bahnstrecke Hannover-Bremen, Diensthop 
Einheiten: Dörverden 
Weitere Kräfte: Bundespolizei, DB-Notfallmanagement, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Heute Morgen wurde die Ortsfeuerwehr Dörverden, zusammen mit dem Rettungsdienst, der Polizei, der Bundespolizei und dem DB-Notfallmanager, zur Bahnstrecke Hannover-Bremen alarmiert. Ein Güterzug hatte ein unbekanntes Objekt erfasst. Er kam nach einer Notbremsung im Bereich des Diensthoper Bahnüberganges zum stehen, konnte aber keine Feststellung machen. Ein Personenunfall konnte nicht ausgeschlossen werden. Die Ortsfeuerwehr Dörverden leuchtete den Bereich um den Zug aus und suchte die Bahndämme auf einer Strecke von ca. zwei Kilometern ab. Vorsorglich standen Notarzt und Rettungswagen in Bereitstellung. Die Bahnstrecke Hannover-Bremen blieb für die Suchmaßnahmen gesperrt. Schlussendlich konnte ein Wildschwein als das erfasste Objekt ausgemacht werden. Nach ca. 2 Stunden konnte die Bahnstrecke wieder freigegeben werden und die Kräfte konnten wieder einrücken.