Feuer nach Explosion in Wohnhaus

Datum: 28. April 2020 
Alarmzeit: 22:09 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 31 Minuten 
Art: Mittelbrand 
Einsatzort: Stedorfer Bahnhofstraße, Stedorf 
Fahrzeuge: ELW 1 Dörverden , LF 20/16 Dörverden , LF 8 Dörverden , MTF Stedorf , TSF-W Stedorf , KdoW Gemeindebrandmeister Dörverden  
Einheiten: Dörverden, Stedorf 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Kurz nach 22 Uhr kam es in der Stedorfer Bahnhofstraße zu einer Explosion in einem Einfamilienhaus. Beim eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Obergeschoss des Gebäudes. Drei Bewohner des Hauses wurden durch einen Ersthelfer der Feuerwehr versorgt und anschließend an den Rettungsdienst übergeben. Alle drei wurden sicherheitshalber zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht. Eine vierte Person galt erst als vermisst, dies bestätigte sich glücklicherweise nicht. Die Feuerwehr schickte zur Brandbekämpfung umgehen zwei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor, diese verschafften sich durch das Treppenhaus, welches bereits in Flammen stand, Zugang zum Obergeschoss und dem Brandherd. Der Brand konnte durch das zügige Eingreifen der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden und somit eine Ausbreitung verhindert werden. Es waren rund 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.