Verkehrsunfall

Datum: 23. Januar 2019 
Alarmzeit: 8:25 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 10 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Schützenweg, Hülsen 
Fahrzeuge: Hülsen  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Notarzt, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Mittwoch Morgen gegen 08:25 Uhr wurden über Einzelruf der Ortsbrandmeister und Vertreter der Ortsfeuerwehr Hülsen alarmiert. Um kurz vor 08:00 Uhr war ein vollbesetzter Schulbus mit einem Kleintransporter in Hülsen, an der Kreuzung Schützenweg / Mühlenweg, unweit des Gerätehauses, kollidiert. Der bereits eingesetzte Rettungsdienst hatte die Feuerwehr nachalarmieren lassen, um im Gerätehaus eine Sammelstelle für die unverletzten Kinder herzurichten und eine Erstsichtung durch den leitenden Notarzt vornehmen zu können.
Die Kinder wurden ins Gerätehaus geführt, wo sie sich aufwärmen und mit Getränken versorgen konnten, bis sie von ihren Eltern bzw. einem Ersatzbus abgeholt wurden. In der Zwischenzeit wurden sie vom Rettungsdienst und der Feuerwehr betreut. Leider wurden zehn Kinder und der Transporterfahrer bei dem Unfall leicht verletzt, sechs Kinder mussten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert werden.
Außer der Feuerwehr waren die Polizei, fünf Rettungswagen, ein Notarzt, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und der Leitende Notarzt vor Ort.
An der Unfallstelle brauchte die Feuerwehr nicht mehr tätig werden, so dass der Einsatz gegen 09:35 Uhr beendet werden konnte.