Verkehrsunfall – Auslaufende Betriebsstoffe

Datum: 21. September 2018 
Alarmzeit: 14:10 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 48 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Lange Straße, Hülse 
Fahrzeuge: Hülsen  
Weitere Kräfte: Abschleppdienst, Polizei 


Einsatzbericht:

Am Freitag Mittag wurde die Ortsfeuerwehr Hülsen kurz nach der Alarmierung für die Kreisfeuerwehrbereitschaft um 14:10 Uhr zu einem Einsatz nach Hülsen in die Lange Straße alarmiert. Hier galt es laut Meldung auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen.

Vor Ort wurde dann festgestellt, dass ein Verkehrsunfall vorlag, so dass die Polizei ebenfalls verständigt wurde. Ein Fahrzeugführer war mit seinem Pkw kurz vor dem Ortsende ausgangs einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gestoßen. Dabei riss die Ölwanne auf und die Betriebsstoffe verteilten sich auf der Fahrbahn und entlang der Gosse. Die Kameraden sicherten umgehend die Einsatzstelle ab und betreuten den verunfallten Pkw-Fahrer, der zum Glück unverletzt aus seinem Fahrzeug gestiegen war. Danach wurde das ausgetretene Öl auf der Fahrbahn abgestreut.

Der verständigte Bauhof der Gemeinde stellte Warnschilder auf. Nach dem Eintreffen der Polizei konnte die Einsatzstelle übergeben werden, der Pkw wurde dann mittels Abschlepper geborgen. Gegen 16:00 Uhr konnten die Kameraden wieder einrücken.