Bahndammbrände

Datum: 25. Mai 2018 
Alarmzeit: 14:53 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 7 Minuten 
Art: Großbrand 
Einsatzort: Bahnstrecke Bremen – Hannover 
Fahrzeuge: Barme , Dörverden , Hülsen , Stedorf , Wahnebergen , Westen  
Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Hoya, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Freitagnachmittag wurde die gesamte Gemeindefeuerwehr Dörverden zu verschiedenen Einsatzstellen entlang der Bahnstrecke Bremen – Hannover alarmiert. Mehrere Flächen entlang des Bahndamms brannten, diese waren für die Kräfte nicht immer leicht zu erreichen, hinzukam, dass es nicht überall eine direkte Wasserversorgung gab. Da auch die Füllungen der verbauten Löschwassertanks nicht für die kompletten Brandflächen ausreichten, bauten die Wehren eine Wasserversorgung mit einer Länge von ca. 800 m entlang des Gleisbetts auf. Zusätzlich zu den Einsatzkräften aus Hassel und Hoya, die zur Unterstützung mitalarmiert wurden, boten die umliegenden Landwirte mit wassergefüllten Güllefässern Ihre Hilfe an. Auch im Stadtgebiet Verden kam es zu mehreren Bränden am Bahngleis, sodass hier sofort Großalarm ausgelöst wurde. Den Bericht dazu gibt es hier. Um ca. 18:30 Uhr war der Einsatz für die rund 130 Einsatzkräfte der Gemeinde Dörverden beendet. Der Bahnverkehr musste für die Dauer des Einsatzes auf den betroffenen Bahnabschnitten komplett eingestellt werden und kam erst gegen 21 Uhr wieder ins Rollen.