Sturmschaden

Datum: 18. Januar 2018 
Alarmzeit: 14:53 Uhr 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Am Marschberg, Hülsen 
Fahrzeuge: Hülsen  
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Hülsen wurden am Donnerstag durch das Orkantief Friederike zu drei Einsätzen gerufen. Zunächst wurde die Wehr gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Westen in die Kampstraße in Westen gerufen. Hier war eine große Tanne durch den Sturm vor den Eingang eines Wohnhauses gefallen. Da zeitgleich noch mehrere umgestürzte Bäume auf der K15 zwischen Westen und Dörverden gemeldet wurden, übernahm die Ortsfeuerwehr Westen diesen Einsatz alleine und die Hülsener Kameraden fuhren die nächste Einsatzstelle in der Dörverdener Straße an. Hier wurde die Kreisstraße gemeinsam mit dem Bauhof der Gemeinde von mehreren umgestürzten Bäumen befreit. Danach ging es für die Kameraden dann in die eigene Ortschaft zurück. Am Marschberg war eine große Kiefer aus dem Wurzelwerk gehoben worden und drohte auf zwei Wochenendhäuser zu stürzen. Auch diese Gefahr konnte beseitigt werden, indem der Baum gefällt wurde, ohne das weiterer Schaden entstand. Danach flaute das Orkantief in der Gemeinde ab und die Kameraden konnten nach knapp 1,5 Stunden wieder einrücken.