Einsatzübung in Pflegeeinnrichtung

Datum: 13. Februar 2015 
Alarmzeit: 16:55 Uhr 
Art: Großbrand 
Einsatzort: Hespenkamp, Dörverden 
Fahrzeuge: Barme , Dörverden , Stedorf  
Weitere Kräfte: Freiwillige Feuerwehr Stadt Verden (Aller) 


Einsatzbericht:

Im Dachgeschoss der Pflegeeinrichtung am Hesterberg in Dörverden wurde am 13.02.2015 um 16.55 Uhr durch die Brandmeldeanlage ein Alarm ausgelöst. Aufgrund einer weiteren telefonischen Meldung löste die Leitstelle Verden „Brand 2“ für die Ortswehren Dörverden und Stedorf aus, da in den Zimmern sechs bettlägerige Personen gerettet werden mussten. Durch den Einsatzleiter wurden noch auf der Anfahrt die Ortsfeuerwehr Barme und die Drehleiter aus Verden, sowie das DRK Verden nachgefordert. Soweit das Drehbuch von Klaus-Wilhelm Pfaff und Siegfried Ristau.

Bereits kurz nach der Alarmierung konnten die ersten Fahrzeuge aus Dörverden auf dem Gelände eingewiesen werden und begannen mit dem Löschangriff sowie der Menschenrettung über einen Nebeneingang.

Der Ortsfeuerwehr Stedorf, die nur kurze Zeit später am Objekt eintraf, wurde der Löschangriff und die Menschenrettung über eine Fluchttreppe an der Ostseite des Gebäudes zugewiesen.

Die Verdener Drehleiter wurde im Innenhof als dritter Rettungsweg in Stellung gebracht und von der Ortsfeuerwehr Barme mit Löschwasser versorgt. Hier konnte die Drehleiter zwei Altenpfleger (Statisten der Feuerwehr Hülsen), unter den kritischen Blicken von Fachbereichsleiterin Karin Banse, vom Balkon retten und dem DRK übergeben.

Beim Abschlussgespräch wurde von den Planern und dem Gemeindebrandmeister Carsten Mügge die schnelle Ausrückzeit und die hohe Anzahl an Einsatzkräften gelobt. Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten konnte schnell „Feuer aus“ und „Personen gerettet“ gemeldet werden. Die Übung wurde auch für eine Überprüfung der Anfahrts- und Einsatzmöglichkeiten der Drehleiter am Objekt genutzt um mögliche Verbesserungen der Örtlichkeit anzuzeigen. Die Planer Pfaff und Ristau bedankten sich bei dem Pflegeteam für die gute Zusammenarbeit.