Alarmierung: 08:49 Uhr
Ort: Diensthoper Holz - Diensthop

Diverse Einsatzkräfte rückten am Montagmorgen in den Diensthoper Forst aus.
Im tiefen Wald war es zu einem medizinischen Notfall gekommen.
Neben der Ortsfeuerwehr Dörverden und dem Rettungswagen aus Hoya war auch der Rettungshubschrauber Christoph Weser im Einsatz. Da der Notfallort nur schlecht mit normalen Fahrzeugen zu erreichen war, war zudem die Schnelleinsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes mit einem geländegängigen Unimog auf Anfahrt.
Die Rettungswagenbesatzung sowie der Notarzt konnten mit ihrem medizinischen Equipment schon vorher vom vor Ort befindlichen Förster und der Feuerwehr von einem Sammelpunkt aus zum Patienten gebracht werden. Reanimationsmaßnahmen blieben leider erfolglos.
Die Feuerwehr unterstützte den Bestatter noch bei der Bergung des Verstorbenen während die weiteren Rettungskräfte wieder einrückten.
Nach ca. 2,5 Stunden konnten auch die letzten Kräfte wieder einrücken.


Einsatzkräfte:
FF Dörverden
Rettungsdienst
Luftrettung
Schnelleinsatzgruppe DRK Verden
Polizei

Eingesetzte Fahrzeuge:
HLF 20/16 Dörverden
LF 8 Dörverden
ELW 1 Dörverden
RTW Hoya
RTH Christoph Weser
4-Tragen-Unimog DRK Verden
Streifenwagen